Kopfgrafik Bauverein Breisgau
Kopfgrafik Bauverein Breisgau
Kopfgrafik Bauverein Breisgau

Die neuen Vereins-Vorstände stellen sich vor

20.10.2020

Wir begrüßen Marc Ullrich (erster Vorsitzender), Wilfried Kuhn (Quartiersvertreter Qu46) und Walter Bündgens
(Vertreter QuSommerhof) ganz herzlich als unsere neuen Vereins-Vorstände und freuen uns auf eine gute
Zusammenarbeit. Allen dreien haben Sie in der Mitgliederversammlung jeweils mit überwältigender Mehrheit
Ihr Vertrauen ausgesprochen.

Nun stellen sie sich Ihnen vor:

 


Marc Ullrich:
„Das gemeinschaftliche Miteinander sowie die Förderung von Nachbarschaften bedeutet für die Bewohner
einen klaren Mehrwert im genossenschaftlichen Wohnen. Der Quartiersverein hat mit seinen zahlreichen
ehrenamtlich Aktiven ein engmaschiges Netzwerk in der Nachbarschafts- und Alltagshilfe geschaffen. Die
Verzahnung zwischen Quartiersverein und Genossenschaft ist ideal, um generationenübergreifende und
lebenswerte Wohnquartiere zu gestalten. Als Vorstandsvorsitzender der Bauverein Breisgau eG ist es mir ein
großes Anliegen, die Quartiersentwicklung mit zu gestalten. Gerade im urbanen Wohnen schaffen lebendige
Nachbarschaften Sicherheit und Heimat, deshalb möchte ich mich im Quartierstreff Bauverein Breisgau e.V.
einbringen."

 


Wilfried Kuhn:
„Mit der Aufnahme in die Theatergruppe und der Wahrnehmung verschiedener Angebote begann mein
Engagement im Quartiersverein. Insbesondere liegen mir die Gespräche bei den Treffen mit älteren Menschen
am Herzen, konnte ich mir doch bis heute meine "kindliche" Neugier bewahren.
Ideen zu neuen Vorhaben, seien sie auch noch so verrückt, sind Anreiz für meinen vollen Einsatz, besonders
wenn sie sich trotz aller Widerstände verwirklichen lassen. Geduld, Ausdauer, Zuhören, aber auch der
Austausch mit Andersdenkenden sind mir persönlich äußerst wichtig."

 


Walter Bündgens:
„Da ich die Grundidee vom baugenossenschaftlichen Bauen und Wohnen gut finde, im Mehrgenerationen-Haus
in Denzlingen eine neue Heimat gefunden habe, in der ich mich sehr wohl fühle und mir hier im Sommerhof
konkret sehr gefällt, wie lebendig unser hiesiges Quartierstreff unter der Ägide von Frau Lübben geworden ist,
wollte ich auf für mich ansprechende und sinnvolle Art und Weise mit zum Gelingen unseres Wohnens im
Sommerhof und darüber hinaus in der Arbeit unserer verschiedenen Quartiertreffs beitragen. Ganz wichtig
hierbei ist mir einerseits das Vertrauen unserer Quartiertreff Mitgliederinnen und Mitglieder hier im
Sommerhof, andererseits eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unserer hiesigen Ansprechpartnerin."